Veranstaltungen
Kommentare 1

TrendMeister – The Food Of 2016

FoodTrends entdecken auf dem Bloggerevent im The Charles Hotel

Das Rocco Forte The Charles Hotel am Alten Botanischen Garten im Herzen Münchens war am vergangenen Sonntag der Veranstaltungsort für ein interessantes Food-Tasting mit verschiedenen bekannten Herstellern sowie jungen Startups. Zudem bot sich die Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen des gerade eröffneten Sophia’s Restaurant & Bar.

Es ist immer wieder spannend zu sehen, welche neuen Produkte auf den Markt kommen. Erst seit letztem Jahr gibt es das Münchner Unternehmen WYLD, die mit Bio-Müslis, Porridge und Super Foods durchstarten möchten.

Für Europa neu sind ebenfalls die Bio-Süßigkeiten von YumEarth Organics aus Mexiko. Sie enthalten Extrakte u.a. aus roten Karotten, Granatapfel und Kürbis und werden ohne künstliche Süßungsmittel oder Aromen hergestellt.

Neben vielen weiteren Firmen, wie Adelholzener, Hello Fresh, der Teekampagne oder Berger – feinste Confiserie waren auch der beliebte The Duke Gin aus München sowie Münchner Kindl Senf aus Fürstenfeldbruck vertreten.

Ein besonderes Highlight war der kurze Pasta-Workshop mit Michael Hüsken, dem Küchendirektor von Sophia’s Restaurant & Bar. Gemeinsam mit einem Kollegen wurden frische Strozzapreti zubereitet. Dazu gab es gebratenen Spargel und Bärlauch-Pesto. Ein hervorragendes Gericht, das erahnen lässt, was hinter dem Botanical-Bistronomy-Konzept des neuen Hotel-Restaurants und der Bar steckt.

Es war in der Tat nur ein sehr kleiner Eindruck, aber zusammen mit dem einladenden Ambiente und dem sehr sympathischen Team wurde mein Interesse auf jeden Fall geweckt. Mein nächster Besuch im Sophia’s wird nicht lange auf sich warten lassen.

Mehr Informationen zur Bar und dem Restaurant im The Charles Hotel findet Ihr → hier.


1 Kommentare

  1. Ein toller Einblick in das Event :)
    Wenn ich die Fotos sehe, bekomme ich direkt Hunger und muss mich mal über die interessanten Marken informieren.

    Liebe Grüße,
    Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *